Aktuell

While He Still Knows Who I Am”*

By Kenny Chesney

Drive a Chevy cuz he drove Chevys,
Like him I’m a baseball fan.
I’m going back to see him
While he still knows
Who I am.

Mama says he can’t remember.
Daddy thinks he still can.
I’m going back to see him
While he still knows
Who I am.

This time I’m gonna hug him
Instead of just shaking hands.
Gonna tell him that I love him
While he still knows
Who I am.

I only knew him as my father,
I’m gonna get to know the man.
I’m going back to see him
While he still knows
Who I am.

This time I’m gonna kiss him
Instead of just shaking hands.
Gonna tell him that I love him
While he still knows
Who I am.

„In November 12011 my father was diagnosed with Alzheimer’s. That day forward, I determinded he’d never forget me … or I him“ – diese Worte stellt der amerikanische Country Sänger Kenny Chesney dem Lied über seinen Vater im
Video voran.

…. an diesem Punkt steht irgendwann jeder von uns, bei dem die Demenz einen Angehörigen getroffen hat. Der eigene Name kommt nicht mehr über die Lippen des Vaters, der Mutter – der Ehepartner.
Dennoch konnte ich im Umgang mit meinem Vater das Fortbestehen ein Vertrautheit erleben, die über ein Wissen wer ich bin, das sich in Begriffen wie Tochter und Familie ausdrückt, hinaus zu gehen scheint.
Und so bin ich sicher, dass mein Vater mich kennt, wenn auch nicht mehr auf die Art, die wir vielleicht oberflächlicherweise und zu schnell für das einzig mögliche Wissen halten, das wir besitzen. Damit können wir in Kontakt bleiben bis zum Ende.

© By Kenny Chesney, 2012 Album „Welcome to the Fishbowl“, Blue Chair Records, LLC, Music video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *